Samstag, 3. November 2007

Herr Gott

Herr Gott
wenn es sie gäbe
- ich meine, so als Person -
ich führe schon morgen gen Himmel
und bespie´ voller Zorn ihren Thron

Herr Gott
so würde ich fragen
wann mischen Sie endlich sich ein?
Warum sitzen Sie Mächt´ger da oben
während auf Erden die Kinder laut schrei' n?

Herr Gott
so würde ich toben
was bilden Sie sich eigentlich ein!
Wir da unten, wir sollen Sie preisen
dabei sind Sie so hart wie ein Stein

Herr Gott
so würde ich schreien
weshalb kennen Sie kein Erbarmen?
Da sprechen Sie vom Verzeihen
und schinden die Schwachen und Armen

Sie würden nur milde lächeln
aber, Herr Gott, ich gäb´ keine Ruh
ich drückte kein Auge mehr zu
ich schleppte sie mit
in diese gottverlassene Welt
(ohne Engel und ohne Geld!)

Damit nicht, Herr, weiter ihr Wille geschehe
ließe ich schwarz sie werden, eine Frau und Kommunist
zu singen hätten Sie täglich, wie schön es auf Erden ist
und zu Ihrem Schicksal müßten sie sagen:
Ist ja gut - in Herrn Gotts Namen

Susanne Rafael

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen