Samstag, 22. Dezember 2007

Bedenk-Zeit

Und wenn morgen
Der letzte Morgen wär
Fiel mir der Abschied
dann nicht schwer?
Voll von so viel
ungelebtem Leben
schon Lebensende?
Den ‚Löffel’ abgeben?
Wo käm sie hin
Die nicht gebrauchte Kraft?
Und wer verbrauchte dann
Mein Potential an Leidenschaft?

....

ginge das alles zuschanden?
wäre weg? Nicht mehr vorhanden?

....

Würd es an einem fernen Ort verstaut?
Lichtjahre später wieder aufgetaut?

Das sind die Fragen
Die mich jetzt grad quälen
Da tönt laut eine Stimme:
„Komm in die Küche,
hilf Kartoffeln schälen!"
__________________

Kommentare:

  1. Außer das hier am ende die anführungsstriche fehlen, gefällt mir das gedicht optisch sehr viel mehr als auf gedichte.com - Dass es mir sonst auch gefällt hatte ich ja schon geschrieben^^

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den lieben Kommentar. Anführungsstriche korrigiert! ;)

    AntwortenLöschen