Montag, 14. Januar 2008

Aus einem Tagebucheintrag von 1968

(Auf dem Weg zur Arbeit)

ein paar worte in der straßenbahn
straßenlärm
eine alte kranke frau
fremde abweisende gesichter
wieder ein paar
unnötige worte
frieren müssen
viele gedanken
in dir
die nur
durch dich
buchstaben
werden können
eine große last
an dir
in dir
mit dir
frisch fromm fröhlich frei
es grünt so grün
"einmal noch so jung sein...."
"du hast das leben noch vor dir"
morgens straßenlärm
rauchige luft
arbeit

(Anmerkung: Kleinschreibung war damals der Inbegriff für Progressivität)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen