Mittwoch, 21. Oktober 2015

EU-Nachlass

Aktuell – sensationell

NACHRICHT DES TAGES:

LANGE WAR ES IN MEHR ODER WENIGER INFORMIERTEN KREISEN SCHON BEKANNT, DASS DER FRIEDENSNOBELPREIS-TRÄGER 2012, DIE EU, SCHWER KRANK IST – NUN IST SIE AN DEN FOLGEN IHRER FORTSCHREITENDEN, UNHEILBAREN INHUMANITÄT VERSTORBEN

Dennoch. de mortuis nil nisi bene  

Denn der Friedensnobelpreisträger hat sich kurz vor seinem Ableben zu einer unfassbar großzügigen Geste zugunsten der Flüchtlinge aufgerafft!

Im Nachlass fand ein Dokument, das als Erklärung dafür dienen mag: Wir lesen darin die Worte des großen deutschen Dichterfürsten: „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“.

Das restliche Preisgeld wird aus diesem Grund nun gerecht und unbürokratisch in allen Flüchtlings- Auffanglagern an all die Flüchtlinge verteilt die - nach eingehender Prüfung - als fluchtberechtigt anerkannt sind!

Die Zuwendung beläuft sich, nach Abzug der seit 2012 erfolgten Waffenkäufe und anderen Rüstungsausgaben, auf insgesamt 1268 Euro.

Danke EU!

Wie sagte schon Erich Kästner: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es"!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen