Samstag, 3. November 2007

Auskunft (nach Bert Brecht: Fragen)

Ich schreib Dir, was ich vorhatte: war ein Flop.
Ich schreib Dir, wie ich dastehe: immer gleich.
Ich schreib Dir, wie ich aussehe: ziemlich bleich.
Ich schreib Dir, was mir fehlt: ein fester Job.

Ich schreib Dir, wie´s mir geht: man braucht mich nicht.
Ich schreib Dir, was ich treibe: mich vertreibt die Zeit.
Ich schreib Dir, was das tut: es tut mir Leid.
Ich schreib Dir, woran ich denke: reicht mein Mut?

Freilich hab´ ich nichts als meine Klagen
in meiner Lage, die mir nicht gefällt!
Auch wenn ich´s leid bin, muß ich sie ertragen.

Hungre ich, so hab´ ich zwar zu essen
doch ansonsten bin ich „grad wie aus der Welt“
Nicht mehr da, als hätt' man mich vergessen.

Susanne Rafael

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen