Sommerabschied



Nun laß den Sommer gehen,
Laß Sturm und Winde wehen.
Bleibt diese Rose mein,
Wie könnt ich traurig sein?

(Eichendorff)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Weihnachtsstern

Ein kleiner Auszug: "Kopfzerbrechen. Notizen aus meinem Koma und der Zeit danach"

Bedenk-Zeit